Was sind die verschiedenen Arten von LSAT & reg; Stipendien

Law School Admissions Test Stipendien sind Geldpreise zu helfen, Bewerber zu bezahlen die Kosten des LSAT® und die Kosten für die Kurse, die Ausbildung bereitzustellen, um den Test zu machen Die LSAT® umfasst Bereiche wie logisches Denken, analytisches Denken, und Leseverständnis Law Schulen verwenden die LSAT® punkten als ein Faktor in der Entscheidung, ob ein Antragsteller Die verschiedenen Arten von LSAT® Stipendien umfassen Auszeichnungen für Bewerber auf der Grundlage finanzieller Not und Stipendien, die Minderheiten ausgezeichnet privaten Anwaltskanzleien, Rechtsschulen und verschiedene gemeinnützige Organisationen Fonds LSAT® Stipendien und akzeptieren entwickelt Kriterien für die Vergabe diese dem Antragsteller

Einige LSAT® Stipendien werden an Bewerber auf der Grundlage ihrer finanziellen Bedarf zu qualifizieren vergeben, muss der Antragsteller in der Regel einen Nachweis über eine finanzielle Unterstützung durch seine College oder einer Universität Wenn ein Antragsteller nicht als Student eingeschrieben ist, dann kann er eine Kopie seines letzten einreichen Steuererklärung Üblicherweise wird die finanzielle Hilfe oder Steuerinformationen können nicht mehr als ein Jahr alt sein

Andere LSAT® Stipendien werden die Minderheiten Klassifizierung in den USA ausgezeichnet als eine Minderheit ist abhängig von der Jurisdiktion der Regel eine Minderheit ist eine Person, die einer Rasse oder ethnischen Gruppe Zum Beispiel fällt, können Personen, die Afro-Amerikaner, Native Americans oder Hispanic Amerikaner werden als Minderheiten eingestuft Die Absicht dieser Stipendien ist es, die Vielfalt in juristischen Fakultäten und in der Anwaltschaft zu fördern

Einige Organisationen können ihre LSAT® Stipendien auf bestimmte Minderheitengruppen zu beschränken, anstatt der Minderheitsgruppe kann beispielsweise eine Organisation wählen, um ihre Auszeichnung an Bewerber, die afrikanischen zu begrenzen Amerikaner Dies bedeutet Bewerber fallen in keine andere Kategorie wäre nicht förderfähig,

Antragsteller, LSAT® Stipendien müssen in der Regel liefern andere Informationen wie Empfehlungsschreiben und persönliche Statements Empfehlungsschreiben kann von Professoren, Ausbilder, Arbeitgeber zu sein, oder jemand, der den Anmelder weiß, eine persönliche Erklärung ist ein Essay des Antragstellers, die Hintergrundinformationen wie bietet als einzigartige Leistungen Die Erklärung kann auch erklären, warum die Klägerin zu Recht Schule besuchen will

Weitere Anforderungen sind in der Regel einen Mindestnotendurchschnitt, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung in einem College oder einer Universität, und den Aufenthalt in einem bestimmten Zustand oder eine Region Die GPA kann so niedrig wie eine 2 5 oder so hoch wie ein 3 5 je nach Sponsor des Stipendiums In einigen Fällen kann eine Organisation möchte Bewerber zu interviewen, bevor sie eine Auszeichnung

Rechtsschulen sind eine gute Quelle für Informationen über Organisationen, die LSAT® Stipendien gewähren sind auch die Unternehmen, die Schulungen bieten für die LSAT® oft Informationen darüber, wo für Stipendien bewerben Seit vielen privaten Kanzleien gewähren LSAT® Stipendien, ein Antragsteller sollten , kontaktiere den Anwaltskammer in seinem Bereich für die Informationen sowie

(0)
(0)

Comments - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha