Vorteile und Nachteile von organischem Dünger

Vorteile und Nachteile von organischem Dünger

Die relativen Vorteile und Nachteile der organischen Dünger sind seit fast 100 Jahren das Thema der Debatte, mit der Geschichte der Bio-Bewegung stammt aus den frühesten Tagen der chemische Alternativen Für die meisten Menschen wird eine sorgfältige Abwägung der Optionen können Sie bestimmen, welche Methode ist am besten für Ihre Wiese

Vorteile

Bis im zwanzigsten Jahrhundert früh, kompostiert Gülle, Küchenabfälle und andere organische Abfälle repräsentiert das einzige Mittel zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit Die ökologische Landwirtschaft und Gartenbau nicht moralische oder Umwelt Auswahl, sondern nur die Art und Weise des Lebens Die Vorteile eines solchen Systems sind viele einschließlich der folgenden Punkte

Verbesserte Bodengesundheit

Praktisch jeder Aspekt der Bio-Gärtnerei dreht sich um die Gesundheit des Bodens Organische Dünger trägt zur Bodengesundheit auf folgende Weise:

  • Erhöhte Organic Matter: Natürliche Boden ist reich an organischen Stoffen Erhöhung organische Materie in landwirtschaftlichen Böden verbessert die Bodenstruktur, die Schaffung von mehr Luftraum und Wasserretention im Boden
  • Reduzierte Bodenerosion: Ein höherer Anteil an organischem Material im Boden wird auch verhindert Bodenerosion und hilft, die Dust Bowl-Effekt in den 1930er Jahren gesehen zu vermeiden
  • Gesundes Ökosystem: Organischer Dünger ist schonender für Mikroorganismen und Regenwürmer im Boden leben, die Schaffung eines gesunden Ökosystems, nachhaltigen und förderlich für die langfristige Nutzung ist

Stetigen Freisetzung von Nährstoffen

Die langsame und allmähliche Freisetzung von Nährstoffen steht auf der Liste sowohl die Vor- und Nachteile von organischem Dünger Als ein Vorteil, die natürliche Freisetzung von Elementen bedeutet, dass es ein geringeres Risiko von Nährstoff burn von Überdüngung Dieser Ansatz bedeutet auch, dass in Düngemittelanwendung benötigt weniger bei einer natürlichen, gesunden häufig, Senkung der Betriebskosten und Handarbeit mit organischem Dünger, Nährstoffverfügbarkeit und Aufnahme durch Pflanzen treten in etwa eine gleiche Rate, was bedeutet, Nährstoffe im Boden und Pflanzenmaterial, anstatt Auslaugen entfernt mit Regenwasser bewahrt Das resultierende Pflanzenwachstum auftritt Tempo Dieser neigt dazu, stärker, stabiler als die Pflanzen auf einem künstlich beschleunigten Rate gewachsen zu produzieren, theoretisch Herstellung verbesserter Geschmack und Nährwert zur gleichen Zeit

Wirtschaftlicher

Organischer Dünger ist potenziell eine billigere Option als chemische Alternativen Wenn Sie einen Kompost haben oder leben in einer ländlichen Gegend, ist der einzige Kostenzeit Viele Landwirte Gülle durch die Wagenladung zu verkaufen oder sogar verschenken, wenn Sie bereit, um ihn abzuholen In städtischen sind und Vororten kann eine Kompostieranlage billig, effektiv und unauffällig Für eine geringe Vorabinvestitionen zu sein, kann sogar Wohnungsbewohner ihre eigenen organischen Wurm bin Kompostierungssystem, ein Balkon mit Garten ernähren

Besser für die Umwelt

Der kombinierte Einfluss von erhöhter organischer Substanz und verringert Nährstoffauswaschung bedeutet, dass Elemente wie Stickstoff und Phosphor in Ihre Pflanzen Wurzeln anstelle der lokalen Wasserstraßen am Ende von Nährstoffen aus der Landwirtschaft ist ein Hauptschuldige in der Entwicklung von Algenblüten auf Seen und Teiche Dieser Prozess, Eutrophierung, stört Ökosysteme und macht Wasser ungeeignet für den menschlichen Gebrauch

Nachteile

Organische Dünger hält viele Vorteile gegenüber chemischen Alternativen, aber es kann nicht die besten in jeder Situation Einige mögliche Nachteile sind sein:

  • Begrenzte Verfügbarkeit von Nährstoffen: Die langsame und stetige Ansatz, organischer Dünger perfekt macht für die meisten Anwendungen kann ein Problem in bestimmten Situationen darstellen Die Freisetzung von Nährstoffen aus organischen Düngern kann von beiden Umgebungstemperaturen und der Anwesenheit von Mikroorganismen im Boden und beschädigte Böden können fehlen werden die notwendigen Voraussetzungen für eine effektive biologische Kompostierung Schwer Nährstoff entzogen Pflanzen einen Schub brauchen könnte besser zunächst mit einem leicht verfügbaren Nährstoffmischung zu tun in flüssiger Form
  • Arbeitsintensive: organische Düngemittel kann voluminös sein, unordentlich Materialien Einige würden argumentieren, dass die Arbeit mit organischem Dünger ist eine Arbeit der Liebe, aber drehen Komposthaufen, bewegen Gülle und Verbreitung feste Düngemittel sind nicht für jedermann Das bedeutet auch, dass die Anwendung von Düngemitteln auf einem großen Waage kann schwieriger sein, sind so schwer Mist oder Blutmehl Granulat für mechanische Treuer weniger geeignet
  • Potentiell pathogenen: Unvollständige Kompostierung können bestimmte Krankheitserreger in der organischen Substanz zu verlassen Diese Erreger können die Wasser-System oder die Nahrungspflanzen geben, was die menschliche Gesundheit und Umweltprobleme
  • Teuer: Kommerzielle organische Düngemittel sind oft teurer pro Einheit als vergleichbare Erzeugnisse der chemischen Industrie

Abwägung der Vor- und Nachteile von organischem Dünger

Je nach Situation, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass einige dieser Faktoren überwiegen die anderen Kosten, Komfort, oder die physischen Aspekte des Umgangs mit organischem Dünger könnte ein entscheidender Faktor für einige, während die ökologischen und gesundheitlichen Vorteile könnten Priorität für andere zu übernehmen Was auch immer Sie beschließen, die Anwendung der Mindestbetrag von Dünger notwendig und damit zum optimalen Zeitpunkt wird die beste Gesamtrendite für Ihre Zeit, Geld und Arbeit bieten

(0)
(0)

Comments - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha